marie wolfgang Werkstatt und Praxis

post@marie-wolfgang.de


Schirin Kretschmann feat. Franka Hörnschemeyer

Kurator: Denis Bury

img


„In ihren temporär angelegten Rauminterventionen geht Schirin Kretschmann einem erweiterten Malereibegriff nach, der gleichermaßen durch eine praktisch als auch durch eine theoretisch motivierte Auseinandersetzung mit diesem bedingt ist. Kretschmann selbst spricht von einer Malerei, die sich zu allen Dingen des Alltags verhält. Der Ausgangspunkt ihrer Arbeiten ist ihr unermüdliches phänomenologisches Interesse an den einfachen und alltäglichen Dingen, die sie umgeben.“ Mascha Pöhls

Sie wird eine raumgreifende Bodenarbeit realisieren, zu der sich weitere Arbeiten verhalten werden. Zur Eröffnung wird es Gelegenheit zum Gespräch mit der Künstlerin geben.

Schreiben Sie uns unter post@marie-wolfgang.de und Sie erhalten eine Einladung zur Eröffnung.


10/13

Next project: → IV. KV Gifhorn

Previous project: ← III. Was vom Tage übrig bleibt