marie wolfgang Werkstatt und Praxis

post@marie-wolfgang.de


2016, November

Gesine Grundmann: IRONCALL

Kurator: Denis Bury

img


Verlängert bis Ende Januar 2017!

Aufgrund weiterer Führungsanfragen und wunderbaren Gespräche mit Ihnen, liebe Besucher, verlängern wir Gesine Grundmanns Ausstellung bis Ende Januar 2017. Wir freuen uns auf Sie. Anmeldungen bitte an besuch@marie-wolfgang.de.


Gesine Grundmann ist Bildhauerin. Sie studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Rosemarie Trockel, Tony Cragg und Hubert Kiecol und am Goldsmith College in London.

Ihre Arbeiten sind Prozessausschnitte. Sie können beim Abtasten einer Form, eines Materials beginnen und müssen nicht in ihrer präsentierten Form enden. Vielmehr beginnt an diesem Punkt Auseinandersetzung, beginnt Verhalten. Verschiedene Arbeiten können Teil einer Erfahrung, eines Versuches sein. Dabei zeigt Gesine Grundmann die wunderbare Vielfalt der Erscheinungen. Sie spürt sie auf und verwandelt sie in Form.

Für ihre Ausstellung entwickelte Gesine Grundmann komplett neue Arbeiten und wird in einem Workshop die Bearbeitung von EPS Schäumen/Styrodur und anderen Materialien vorstellen.


Termine
4. November, 19 Uhr, Eröffnung. Die Künstlerin ist anwesend.
5. und 6. November, 13 - 18 Uhr, Führungen zu jeder vollen Stunde
3. Dezember, 15 - 18 Uhr, Workshop
  Bearbeitung von Styrodor/EPS-Schaum und anderen Materialien.
  Mit Gesine Grundmann.
  Kostenlose Anmeldung unter: post@marie-wolfgang.de
3. Dezember, 19 Uhr, Finissage. Die Künstlerin ist anwesend.


Individuelle Führung
Möchten Sie eine unserer beliebten Führungen wahrnehmen, dann stehen wir Ihnen gern unter besuch@marie-wolfgang.de zur Verfügung.


Mit freundlicher Unterstützung von:

img

     NAFAB Foams GmbH, Bonn
   Schrott Eckhardt KG, Schwelm



4/13

Next project: → Paul Schwer: sägen bohren föhnen

Previous project: ← Franziska Klose: Ok Mr. Nature, What is it That You Want

Gesine Grundmann: IRONCALL
Gesine Grundmann